Zum Preis

Ihr bekommt für euren Eintritt:

  • Vollverpflegung, vorwiegend vegan und in Bio-Qualität während des gesamten LFTs
  • Kaffee, Tee und Wasser während des gesamten LFTs
  • freien Zugang zum gesamten Tagesprogramm (Workshops, Lesungen, Vorträge, Diskussionen…)
  • kindgerecht ausgestattete Räume für Kinder und Familien*
  • den Besuch der Kunstausstellung
  • freien Zugang zum Stände-Markt (Verkaufsstände)
  • freien Eintritt zu sämtlichen Abendveranstaltungen von Freitag bis Sonntag mit Konzerten und Partys
  • und nicht zuletzt: die Chance, 3 Tage unter Lesben zu verbringen, sich kennenzulernen, miteinander Spaß zu haben …

Um das alles organisieren zu können, investieren wir ca. 90.000 €. Wir hoffen, einen Teil über Fördergelder zu finanzieren. Der Rest muss über die Eintrittsgelder finanziert werden. Derzeit gehen wir davon aus, dass ein Beitrag um die 90 € kostendeckend für uns ist (wir gehen derzeit von ungefähr 800 Teilnehmerinnen aus).

Uns ist es sehr wichtig, dass alle Lesben, unabhängig von ihren finanziellen Möglichkeiten, am LFT teilnehmen können. Dafür benötigen wir ein solidarisches Miteinander. Der Eintritt wird grundsätzlich nach Selbsteinschätzung gezahlt. Lesben, die keinen Eintritt zahlen können, heißen wir herzlich willkommen. Lesben, die mit ihrem höheren Eintritt anderen die Teilnahme ermöglichen, heißen wir herzlich willkommen.

Zur Orientierung

  • zwischen 0 und 85 € ist der Eintritt ermäßigt
  • zwischen 86 und 95 € ist der Eintritt voraussichtlich kostendeckend
  • ab 96 € unterstützt ihr das LFT und die Lesben, die sich den kostendeckenden Eintritt nicht leisten können

Bleibt ihr nur einen Tag und Abend, ist der Eintritt zwischen 30 und 35 € kostendeckend, bei Teilnahme am Abendprogramm mit 15 €.

Für junge Lesben, die sich die Teilnahme am LFT nicht leisten können, gibt es einen Unterstützungsfond. Bitte meldet euch bei uns unter jules@lft2020.de.

Ebenso gibt es die Möglichkeit, Lesben aus anderen Ländern und/oder geflüchtete Lesben finanziell zu unterstützen. Bitte meldet euch bei uns unter internationales@lft2020.de.

Übernachtungen

Nicht im Eintritt enthalten sind die Übernachtungen. In der Schule sind Übernachtungen (nach momentanem Stand) in den Klassenräumen möglich und werden 5 € pro Nacht und Person (Kinder frei) kosten.
Auf dem LFT-Gelände ist das Aufstellen von Zelten oder Wohnmobilen leider voraussichtlich nicht möglich. Wir erstellen derzeit noch Informationen, welche Alternativen zur Verfügung stehen. Genaueres erfahrt ihr noch an dieser Stelle.

Ebenso bemühen wir uns um eine Liste möglicher Hotels. Allerdings ist Heidelberg über Pfingsten ein beliebtes touristisches Ausflugsziel, also kümmert euch bitte schnell um Unterkünfte. Auch hier könnte Mannheim oder Ludwigshafen eine Alternative sein.

Hunde sind leider nicht erlaubt, eine Ausnahme sind nur Assistenzhunde, die als solche erkennbar sind.

Unterstützung / Hilfe für das LFT

Wie in jedem Jahr gilt: Das LFT kann nur gemeinsam gelingen. Dazu gehört eine frühzeitige Anmeldung (siehe hier), die uns Planungssicherheit gibt, und auch die verbindliche Übernahme von Helferinnendiensten.


* Wir haben länger über die Teilnahme lesbischer Mütter mit ihren Söhnen diskutiert. Geeinigt haben wir uns, dass Söhne lesbischer Mütter bis einschließlich 12 Jahren willkommen sind. Solltet ihr, um am LFT teilnehmen zu können, für ältere Söhne Betreuungsbedarf haben, setzt euch bitte mit uns unter kinder@lft2020.de (bis zum 28.02.20) in Verbindung.